Drop Down MenusCSS Drop Down MenuPure CSS Dropdown Menu

Mittwoch, 31. Dezember 2014

Ein Kampf zwischen irre und super-irre - Deadpool VS Carnage

Marvel hat ein Arsenal an Charakteren, die mittlerweile fast alle schon einmal gegeneinander angetreten sind. Doch kein Kampf war bisher so verrückt wie der zwischen dem „Merc with a mouth“ Deadpool und dem Venom-Symbionten Carnage. 


Deadpool, ein psychisch instabiler Söldner, der sich einem Experiment unterzog, das ihn zu dem mutierten (Super)Helden gemacht, hat alle Hände voll zu tun. Zwischen Chimichangas essen und rumgammeln fällt ihm im plötzlich auf, dass Cletus Cassady, ein Insasse in einem Hochsicherheitsgefängnis ausgebrochen ist. Cletus lebte einst mit dem Alien-Symbiont, der von Venom abstammt, zusammen und die Wiedervereinigung steht unmittelbar bevor – Carnage ist zurück!

Als Deadpool ihn zum ersten Mal ausfündig macht bleibt ein Kampf nicht aus, denn Cletus liebt das Chaos und das Morden von Menschen. Deadpool will ihn wieder zurück ins Gefängnis schicken und muss dafür seinen wirren Verstand einsetzen um zu denken wie ein verrückter Serienkiller. Doch Carnage weiß sich zu wehren und so beginnt ein blutiger Kampf zwischen den beiden, der quer durch die USA eine Schneise der Verwüstung hinterlässt.

Dienstag, 30. Dezember 2014

Die letzte Schlacht der Avengers - Avengers 18

Es gleich mal weiter mit den neuen Issues der Avengers Reihe. Man muss ja immer am Ball bleiben und Up-to-Date. Sonst gibt es zu viel nachzuholen ;)
Avengers 15, 16 und 17 gibt es natürlich auch zum nachlesen.


Es hat sich angedeutet - die beiden Teams der Avengers prallen aufeinander. Doch wie können die Rächer gehen sich selbst am Besten bestehen oder wird ein Team Verluste erleiden müssen? Ein interessanter Konflikt steht an.

Doch beinahe zeitgleich gerät Tony Stark unter Bedrängnis, denn Bruce Banner stellt Verdächtigungen gegen ihn an. Verdächtigungen gegen die Stark sich kaum wehren kann.

Montag, 29. Dezember 2014

Amoklauf der Avengers - Avengers 17

Nach einiger Zeit habe ich es endlich geschafft die Avengers Reihe weiter in die Hände zu bekommen. Nach dem perfekten Start für Neueinsteiger in Avengers 15 und einer spannenden Weiterführung in Avengers 16 kommt hier endlich Avengers 17.


Die Avengers stehen immer noch unter Verdacht - den noch ist nicht geklärt wie es zum Tod von Ant Man gekommen ist. Das einzige was klar ist wenn man den Augenzeugen Berichten trauen darf - die Avengers waren vor Ort.

Bei den Illuminati dreht sich hingehen alles um Black Swan. Wer ist sie und was sind ihre Ziele? Will sie den Illuminti wirklich helfen ihre Welt vor der Zerstörung zu retten oder hat sie ihre eigenen Aufgaben denen sie folgt.

Samstag, 27. Dezember 2014

Frohe Weihnachten oder - Happy Smekday

Ein Weihnachtsbuch ein bisschen nach Weihnachten - aber ich wusste auch gar nicht, dass es in irgendeiner Art und Weise mit Weihnachten zu tun hat. Trotzdem passt es ja dann gerade richtig in die Zeit.


Die Aliens haben die Welt übernommen und zwar genau an Weihnachten. Doch Weihnachten heißt jetzt Smekday und die Erde eigentlich Smekland. Denn die Boov sind gelandet und haben uns invadet. Doch wie können ein kleines Mädchen namens Gratuity, eine Katze und ein freundlicher Alien die Welt retten?

Zum Jubiläum dieses Tages soll eine Zeit-Kapsel zusammengestellt werden, die erst in 30 Jahren wieder geöffet wird. Damit es auch originale Berichte über diesen Tag gibt, wurde an allen Schulen ein Wettbewerb ausgerufen einen Essay über "Die Wahre Bedeutung von Smekday" zu schreiben - ein ausgewählter Gewinnerbeitrag wird dann in die Zeit-Kapsel beigelegt. Den Beitrag und ihre Geschichte zu Smekday von Gratuity dürfen wir hier lesen.

Donnerstag, 25. Dezember 2014

Geschenke Madness - Lovelybooks Weihnachtswichteln 2014

Weihnachtszeit ist Geschenkezeit und damit natürlich auch die perfekteste Zeit für eine Wichtelrunde auf Lovelybooks! Da bin ich als alter Wichtel-Liebhaber natürlich wieder mittendrinnen und dabei und habe mich gestern am Auspacktermin über mein Geschenk hergemacht.
In all dem Weihnachtsstress hätte ich doch glatt auf mein Wichtelpaket vergessen! Aber keine Angst -  in der ersten ruhigeren Minute arbeitet dann auch das Hirn wieder mit.

Mittwoch, 24. Dezember 2014

Merry Christmas 2014!

Liebe Leute und geschätzte Leser!
Es ist so weit - Weihnachten steht nicht nur vor der Tür sondern eigentlich schon so gut wie im Wohnzimmer. Muss nur noch die "Sonne" untergehen damit die Lichter so richtig erstrahlen können und besinnliche Stimmung verbreiten.

Zündet euch alle wohlig warme Kerzen an, genießt euer Festessen und freut euch auch eure (hoffentlich) zahlreichen und vor allem tollen Geschenke. Lasst uns alle gemeinsam wieder das Kind in uns ein bisschen mehr erwachen und diesen Tag einfach genießen.



Ich wünsche euch allen ein frohes Fest und eine ganz wundervolle Zeit! 
Frohe Weihnachten an euch alle da draußen!


Dienstag, 23. Dezember 2014

Im Bann der Fantasy - Cosplay

Die Glücksfee war mir im November bei Blogg dein Buch scheinbar sehr zugeneigt. Denn neben einem eBook durfte ich mich auch wieder über ein Printbuch freuen. Von werkbank030 hat mich das Buch "Cosplay - Im Bann der Fantasie" erreicht und ich habe natürlich schon exzessiv hineingeschmöckert!


Dieser phantastische Bildband beschäftigt sich durchgehen mit dem aus Japan stammenden Trend des Cosplay. Dabei schlüpfen (hauptsächlich) Anime und Manga Fans in die Kostüme ihrer Lieblingscharakere und erwecken diese somit zum Leben.

Doch es geht dabei nicht nur um die Kostümierung selbst, sondern auch um das eigenständige Herstellen der Kostümteile, das zum Leben erwecken der Figuren und eine ganz gewaltige Fanbase im Rücken.

Sonntag, 21. Dezember 2014

Die verrückte Ex vom Joker - Harley Quinn 1

Ihr Charkter, ihre Outfits, ihr Benehmen - einfach alles bei ihr ist übertrieben, verrückt und einfach nur abgefahren. Doch genau darum liebe ich sie so sehr und habe mich umso mehr auf diesen Comic gefreut!
Bühne frei für Harley Quinn!


Harley Quinn hat es satt immer nur die Böse zu sein. Sie will ihr Leben komplett umkrempeln und endlich Gutes tun. Dass sie genau zu diesem Zeitpunkt auch noch ein eigenes Wohnhaus von einem mysteriösen unbekannten Patienten aus Arkham Asylum erben soll kommt dabei gerade rechtzeitig.

Etwas störend in ihren Anfängen auf die gute Seite zu wechseln sind allerding die ganzen Mordanschläge die auf sie verübt werden. Denn scheinbar hat jemand ein saftiges Kopfgeld auf sie ausgesetzt.

Freitag, 19. Dezember 2014

Die nächste Chronik die beigstern kann - Die Chronik der Seelenwächter 1

Ich hatte wieder Mal ganz viel Glück und durfte mich über "Die Chroniken der Seelenwächter - Die Suche beginnt" aus dem Greenlight Press Verlag bei Blogg dein Buch freuen. Der Verlag ist mir komplett neu auf die Story hatte mich irgendwie schnell gefangen. Und die unterschiedlichsten Chroniken scheinen momentan ja der Renner zu sein ;)


Jess ist beinahe ein ganz normales Mädchen. Ihre Mutter hat sie nur in jungen Jahren bereits verlassen und ihre beste Freundin ist eigentlich eine Art Geist, die ihr zum Schutz zur Seite gestellt wurde. Wirklich ganz normal also.

Doch Jess will und kann das Verschwinden ihrer Mutter nicht einfach vergessen. Darum macht sie sich alleine ohne ihren "Schutzengel" auf in eine alte Kirche im Wald. Sie will auf eigene Faust mittels eines Rituals herausfinden was ihre Mutter zum gehen veranlasst hat. Jess ahnt nicht, dass dieser Ausflug sie beinahe das Leben kosten wird und sie nicht nur mit einem Schattendämon konfrontiert, sondern auch mit der Loge der Seelenwächter zusammen bringt.

Mittwoch, 17. Dezember 2014

Die Victoria Bergman Trilogie geht zu Ende - Schattenschrei

Wer eine Trilogie oder Serie beginnt und diese für recht gut befindet, der muss sie auch zu Ende lesen. Das dauert bei mir zwar in letzter Zeit immer ein wenig länger aber bei der Psychothriller Trilogie rund um Victoria Bergman habe ich es doch recht schnell geschafft.


Die Ermittlungen von Jeanette Kihlberg in den vielen Todesfällen schreiten endlich voran. Es gibt immer neue Hinweise auf den oder die Täter, Indizien um Indizien führen dazu, dass scheinbar endlich die Mörder identifiziert werden können. Doch bis ins letzte Detail sind die Morde noch nicht aufgeklärt.

Ein großes Fragezeichen stellt dabei immer noch die unauffindbare Victoria Bergman dar. Keiner hat sie gesehen und es gibt keinerlei Hinweise wo sie sich aufhalten könnte. Doch für Sofia wird dieser Fakt immer schwerer, denn sie steht im persönlichen Kampf - mit sich selbst.

Sonntag, 14. Dezember 2014

George R.R. Martin und Luis Royo - The Ice Dragon

Diese Kombination von zwei genialen Menschen schreit gerade dazu gekauft zu werden. Eine Geschichte von George R.R. Martin, illustriert von Luis Royo. Das musste ich einfach in die Hand nehmen und natürlich gar nicht mehr wieder zurück legen! Solch eine Edition muss einfach in mein Regal!


Adara ist ein Winterkind - die Kälte macht ihr nichts aus und jeden Frühling zählt sie schon die Tage bis zum ersten Frost. Sie vergöttert die Tiere des Winters und schließt als einzige Freundschaft mit einer der gefürchtetsten Kreaturen der Welt - dem Eis Drachen.

Doch das Reich in dem Adara lebt steht unter Beschuss und ihre Familie muss entscheiden zwischen fliehen oder bleiben und dabei vielleicht sterben. Doch Adara will ihren Hof und ihre Geschöpfe nicht verlassen. Kann der Eis Drache sie und ihre Familie retten?

Freitag, 12. Dezember 2014

Trudi Canavan bringt eine neue Trilogie - Die Magie der tausend Welten: Die Begabte

"Die Gilde der schwarzen Magier" von Trudi Canavan habe ich damals verschlungen. In nur wenigen Tagen sind tausende Seiten durch meine Hände gewandert. Die "Sonea" Trilogie steht noch im Regal aber jetzt kommt mit "Die Magie der tausend Welten" bereits die nächste Fantasy Trilogie aus ihrer Feder. Da habe ich gleich mal zugeschlagen und meine Nase hinein gesteckt.


Tyen ist Student an der Akademie und gemeinsam mit seiner Gruppe auf einer Archäologie Reise. Normalerweise bleibt er bei solchen Reisen zumeist ohne großen Fund übrig, da er mit System und nicht nach Gefühl nach Schätzen sucht. Doch diesmal ist es er, der den scheinbar größten Fund macht: ein Buch, in welchem das Bewusstsein einer Frau gefangen ist. Viele Jahre war sie darin verborgen und beeinhaltet Wissen und Beweise über lang Vergessene Belege der Magie.
Doch Tyen will sie nicht der Akademie übergeben und behält sie fürs Erste unter Verschluss.

Rielle hingegen besucht anderen Orts die vorgegebenen Stunden nur um einen möglichen Ehemann zu finden. Doch dies schein schwerer als erwartet als Tochter einer Färber Familie. Auf ihrem Weg nach Hause wird sie von einem Unbekannten angefallen doch kann zum Glück gerettet werden. Durch diesen Zufall trifft sie auf Izare - endlich ein Mann mit dem sie sich ihr Leben vorstellen kann. Doch kann sie ihr Geheimnis lange genug verbergen? Denn sie kann Schwärze sehen und damit auch Magie wirken...

Mittwoch, 10. Dezember 2014

Wenn der Serienmörder sympatisch ist kommt Dexter - Des Todes dunkler Bruder

Als großer Fan der "Dexter" TV-Serie war es endlich mal Zeit sich das literarische Vorbild dazu zu Gemüte zu führen.
Darum hab ich mir den ersten Band "Des Todes dunkler Bruder" der Dexter Morgan Reihe von Jeff Lindsay hergenommen und binnen kürzester Zeit verschlungen.


Dexter Morgan arbeitet als Spezialist für Blutanalysen bei der Polizei in Miami. Doch was keiner weiß, er selbst gehört (zumindest bedingt) zu den Bösewichten die von der Polizei gejagt werden.
Denn sein "dunkler Begleiter" verführt ihn immer wieder zum Morden - allerdings nur strengstens nach Kodex. Dabei erwischt es bei Dexter immer nur schuldige Killer die unter sein Messer geraten.

Doch dann scheint sich ein neuer Serienkiller in Miami umzutreiben. Abgesehen hat er auf Nutten welche er nach dem ermorden in kleine Teile verpackt und schön aufgeschlichtet an öffentlichen Orten deponiert. Doch es scheint mehr hinter der ganzen Sache zu stecken als nur Mord. Sämtliche Leichen werden komplett blutleer aufgefunden - handelt es sich dabei um eine direkte Herausforderung für den Blutanalysten?
Und wie kann der im Zwiespalt zwischen der Gerechtigkeit von Miami und seinem "dunklen Begleiter" geforderten Selbstjustiz sitzende Dexter währden des Falles auch noch seiner Schwester Debra dabei helfen von der Sitte wegzukommen und ein echter Detective zu werden?

Montag, 8. Dezember 2014

Der Kampf gegen die Albträume - Nighmares

Eigentlich ein Kinderbuch und trotzdem war relativ schnell klar - dieses Buch muss bei mir einziehen. Wenn einer der Stars aus "How I met your mother" ein Buch , das einmal keine Star-Biographie oder Ähnliches ist, schreibt, dann will ich es haben. Darum ist "Nightmares" von Jason Segel (Marshall) recht bald in meinem Regal gelandet und war jetzt das ideale Werk für zwischendurch.


Der kleine Charlie lebt gemeinsam mit seinem Bruder und seinem Vater in Cyprus Creek. Gemeinsam wurde die Familie vor einiger Zeit von einem schweren Schicksalsschlag gebeutelt - Charlies Mutter ist gestorben. Doch jetzt scheint sich das Leben endlich wieder einzurenken, denn Charlies Vater hat eine neue Frau gefunden und sie ziehen in ein neues Haus.

Doch genau dieses Haus schein einen schlechten Einfluss auf Charlie zu haben. Denn seit dem Einzug quälen ihn jede Nacht Albträume. Doch keine normalen Alptäume, sondern solche, die von Tag zu Tag realer erscheinen. Bis sie eines Tages in die reale Welt überschlagen.

Samstag, 6. Dezember 2014

Ein Virus der die Welt zerstört - White Horse

Das ich apokalyptische Romane (egal ob Virus oder Zombies) gerne mag kann man eventuell schon mitbekommen haben. Darum dürfen solche Bücher auch immer wieder liebend gerne mit offenen Armen bei mir einziehen. Doch nicht jede Apokalypse scheint nervenaufreibend zu sein. Zumindest nicht im besten Sinne.


Zoe wacht eines Tages auf und entdeckt in ihrer Wohnung ein mysteriöses Gefäß. Sie weiß nicht, wie es dort hingekommen ist geschweige denn wer es dort hingestellt haben könnte. Es gibt weder Einbruchsspuren noch hat jemand anderer die Schlüssel zu ihrer Wohnung. Aus Panik will sie den Behälter nicht öffnen, doch kurz darauf passieren merkwürdige Dinge.

Die Menschen beginnen einfach so an mysteriösen Krankheiten zu sterben und auch die Tierwelt verhält sich komisch. Das ganze führt zu einer Apokalypse, die beinahe die gesamte Welt zerstört. Doch Zoe muss sich auf eine Reise machen, denn sie ist schwanger und will ihr Kind beschützen vor dem White Horse Virus.

Donnerstag, 4. Dezember 2014

J.K Rowling geht unter die Krimiautoren - Der Ruf des Kuckucks

Wenn die Erschafferin der genialen Welt rund um Harry Potter unter die Krimiautoren geht, dann muss ich mir das natürlich mal genauer ansehen. Dabei ist auch egal, ob sie das unter ihrem Pseudonym oder dem realen Namen macht. Wir alle wissen von wem dieses Buch geschrieben wurde.


Ein tragischer Selbstmord beschäftigt den Londoner Stadtteil Mayfair - das Model Lula Landry hat sich von ihrem Balkon in den Tod gestürzt. Der Fall scheint ein klarer Selbstmord und die Polizei kann die Akte schließen.

Doch ihr Bruder will nicht an Selbstmord glauben und engagiert den Privatdetektiv Cormoran Strike um selbst zu ermitteln. Obwohl dieser nicht von der Ermittlung überzeugt ist nimmt der den Fall an. Nicht nur sein momentan zerrüttetes Privatleben sondern auch seine schlechte finanzielle Situation lassen ihm kaum eine Wahl. Doch was Cormoran noch nicht weiß, dass er für den Fall tief in die dunklen Ecken der Reichen und Schönen schnüffeln muss.

Dienstag, 2. Dezember 2014

New In November 2014


Bei den Neuzugängen haben ich mich im November ja richtig zurückgehalten. Meine ungelesenen Bücher werden es mir verdanken. Trotzdem sind es immer noch 6 wunderschöne Exemplare die jetzt mein Regal zieren dürfen.

Montag, 1. Dezember 2014

Flashback November 2014


Viel zu schnell verlaufen die Tage dahin - schon ist es auch wieder vorbei mit dem November und der Dezember steht gemeinsam mit Weihnachten vor der Tür. Zumindest wird es jetzt früh genug dunkel damit man es sich noch lange mit Heißgetränk, Decke und einem guten Buch gemütlich machen kann. Ganze 8 Bücher, 2 Comics und 3 Filme habe ich dadurch im November verschlungen.

Sonntag, 30. November 2014

Die Madagaskar Co-Stars im eigenen Film - Die Pinguine aus Madagaskar

Die heimlichen Stars der "Madagaskar" Filmreihe bekommen jetzt schlussendlich auch ihren eigenen Film. Die vier vorwitzigen Pinguine schippern rund um den Globus.


Die Pinguine aus Madagascar haben es geschafft - endlich sind sie auf eigene Faust unterwegs und immer auf Geheimmission. Skipper, Kowalski, Rico und Private ziehen durchs Land immer auf der Suche nach dem nächsten Abenteuer. Doch dann kommt der große Schock: Dr. Octavius Brine hat schreckliches vor. Er entführt alle Pinguine in den Zoos auf der gesamten Welt und will sie vernichten.

Doch zum Glück stoßen die vier Pinguin Spione unterwegs auf die Geheimorganisation Nordwind, die es sich zur Aufgabe gemacht hat allen Polartieren auf der Welt zu helfen. Doch die vier Pinguine und die vier Mitglieder von Nordwind müssen sich erst mal auf eine gemeinsame Strategie einigen. Man kann nur hoffen, dass dann noch Zeit bleibt die Pinguine zu retten.

Freitag, 28. November 2014

Ein glorreicher zweiter Fall - Rattenfänger

Unerwartet und ziemlich überraschend landete vor kurzer Zeit der zweite Fall von Mark Heckenburg in der Post. Eine riesen Freude, denn der erst Teil - Mädchenjäger - war schon gut. Jetzt war ich gespannt wie es hier weitergeht.


Eine grausame Serie von aufsehenerregenden Morden erschüttert wieder einmal London. Doch zwischen den Morden scheint es einerlei Verbindung zu geben. Es verstreichen stellenweise Monate zwischen den Taten, es gibt kein erkennbares Muster und auch die Opfer stehen in keinerlei Zusammenhang zueinander. 

Doch dann erkennt Mark Heckenburg vom Dezernat für Serienverbrechen den gemeinsamen Aufhänger. Die Taten wurde allesamt an Feiertagen verübt und immer passend dazu inszeniert. Somit ist schlussendlich doch klar, dass hier ein und derselbe Täter gesucht wird. Auf der Suche nach dem "Feiertagsmörder" stößt Heckenburg auf grausame Verbrechen und ein großes Problem - keinerlei Spuren.

Mittwoch, 26. November 2014

Weird, weirder, Fantasy von Neil Gaiman - Der Ozean am Ende der Straße

Als ich es das erste Mal gesehen hatte wusste ich sofort - dieses Buch wandert bestimmt in mein Regal! Ein neues Werk von Neil Gaiman, einem meiner Lieblingsautoren auf Grund seiner skurill fantastischen Fantasy Meisterwerke. Irgendwie hat mich das Cover und der Titel aber verwirrt, doch es liefert genau das, was man von einem Neil Gaiman erwartet.


Ein Mann mittleren Alters kehrt auf Grund einer Beerdigung an den Ort seiner Kindheit zurück. Sein Elternhaus steht zwar schon seit langem nicht mehr und doch erkennt er die Gegend seiner jungen Jahre wieder. Und am Ende der Straße steht immer noch die Farm auf der Lettie Hempstock und ihre Familie lebten.

Lettie war seine Freundin als kleiner Junge und an diesem Ort versinkt er in phantastischen und zugleich schauderhaften Erinnerungen an seine Kindheit.

Montag, 24. November 2014

Handbuch eines Auftragskillers - Töte deinen Chef

Ein Buch, dass mir auf der Frankfurter Buchmesse ins Auge gestochen ist - gerade weil das Cover ein so wundervoller Totenkopf mit Schreibutensilien schmückt. Das musste dann natürlich gleich mal ausgiebig betrachtet werden und ins Regal wandern. 


John Lago ist Praktikant und damit wahrscheinlich der Mensch, der in einer großen Firma am meisten untergeht. Doch genau das will er, denn er eigentlich ist er Auftragskiller von Beruf. Er schleust sich am besten unbekannt als Praktikant ein und erligt seinen Job. Ohne viel Aufsehen zu erregen um danach wieder unbemerkt verschwinden zu können.

Doch er ist nicht der einzige und schreibt mit diesem Buch eine Art Handbuch für alle Praktikanten die ihm nachfolgen. Über seinen letzten Einsatz.

Samstag, 22. November 2014

Stieg Larsson als Graphic Novel - Verdammnis

Stieg Larsson und die Millenium Trilogie war seiner Zeit eines der besten Bücher, dass ich gelesen hatte. Nach der (doppelten) Verfilmung - die Hollywood Variante kommt immer noch nicht an das schwedische Original heran - kommt jetzt die Graphic Novel dazu. Allerdings nicht zur gesamten Trilogie, sondern nur zum zweiten Teil: Verdammnis.


Lisbeth Salander hat sich ihre Vormundschaft mit Nils Bjurman auf ihre eigene Art geregelt und taucht für eine Zeit von der Bildfläche ab. Doch ihr Vormund will sich ihre Rache nicht mehr gefallen lassen und macht sich auf die Suche nach Informationen - um Lisbeth komplett zu zerstören.

Mikael Blomkvist arbeitet indess mit seiner Zeitschrift Millenium und dem Journalist Dag Svensson an einer gefährlichen und brisanten Story rund um illegalen Mädchenhandel. Die Sonderausgabe soll ein Schlager werden, doch keiner weiß, dass sie alle in Gefahr sind.
 

Donnerstag, 20. November 2014

Der Spotttölpel muss sich erheben - Tribute von Panem Mockingjay Part 1

Der "Tribute von Panem" Hype geht weiter (ja ich stecke das eh mitten drinnen - habe die Bücher damals verschlungen). Endlich kommt jetzt mit "Mockingjay Part 1" der erste Teil des Abschlusses raus. Doch zahlt es sich aus Film gleich anzusehen oder soltle man auf das Double Feature nächstes Jahr warte? Ich sag es euch!


Katniss (Jennifer Lawrence) wurde aus den 75sten Hungerspielen - dem JubelJubiläum - gerettet und befindet sich jetzt im lange als zerstört geglaubten Distrikt 13. Denn hier unter der Erde formiert sich seit langer Zeit ein vernichtender Schlag gegen das Kapitol um die Distrikte wieder zu vereinen.

Doch so richtig kann sich Katniss nicht in ihre Position als Hoffnungszeichen für die Rebellion einfinden. Sie wollte den ganzen Krieg, die Hunger Spiele nicht. Ihre einzige Intention war die Personen zu retten, die sie liebt. Doch immer mehr wird ihr vor Augen geführt, dass es sich hier nicht nur um ihren Krieg handelt. Sie ist nur eine Figur im großen Kamp, doch eine Figur, die das Kapitol in den ihren Händen glaubt - denn sie haben Peeta (Josh Hutcherson) und Katniss will ihn um jeden Preis retten.

Katniss muss zum Spotttölpel aufsteigen und ihren Pfeil und Bogen im Kampf gegen das Kapitol erheben.

Dienstag, 18. November 2014

Das "1984" und "Brave New World" von heute - Der Circle

Utopien waren immer schon ein Lieblingsthema von mir, gerade diese verdrehten und erschreckenden Zukunftsvisionen. Nicht ohne Grund habe ich in meine Matura (für alle deutschen Leser Abitur) in englisch mit dem Schwerpunkt Utopis gehalten. Damals waren Meisterwerke wie Huxleys "Brave New World/Schöne neue Welt" und Orwells "1984" am Plan. Heute würde "Der Circle" mit auf der Liste stehen.


Mae Holland hat den Job ihres Lebens ergattert. Mit der Hilfe ihrer Freundin Annie kommt sie in die beliebteste Firma hinein und darf bei der Customer Experience von 'Circle' anfangen. 
Mit vollem Elan wirft sich Mae in die Arbeit und steigt schon bald in der Firma auf. Denn sie glaubt an die Prinzipien von 'Circle'.
 
Das große weltverbessernde Ziel von 'Circle': Die Anonymität im Netz abschaffen und alle das alltägliche Leben nur mehr über eine einzige - transparente - Internetidentität beim 'Circle' abwickeln. Dadurch soll die Kriminalität komplett vom Globus verschwinden und auf Grund der transparenten Aktivität der Gesellschaft ein besseres Leben herbeigeführt werden.
Doch geht 'Circle' damit zu weit?
 

Sonntag, 16. November 2014

Einmal Hölle und zurück - Verdammt

Ein Cover, dass mir sofort ins Auge geschossen ist und ein Klappentext der mich ebenfalls sofort gefangen hatte. "Verdammt" von Chuck Palahniuk (Fight Club) klingt so unterhaltsam und amüsant, dass ich es einfach haben musste.
Und wenn der Freak Faktor nur annähend an Fight Club erinnert - dann kann es nur gut werden.


Madison Spencer hatte nur ein sehr kurzes Leben. Mit 13 Jahren landete sie bereits in der Hölle und kommt jetzt wieder im Fegefeuer zurück auf die Erde. Denn sie hat zu Halloween ihre Limousine zurück in die Hölle verpasst.

So geistert Madison jetzt als körperlose Hülle auf der Erde herum. Sie besucht dabei nochmals alle möglichen Schauplätze ihres alten Lebens und versucht Kontakt mit ihren Eltern aufzunehmen. Dass dieser allerdings so dermaßen schief gehen kann, damit hätte Madison nicht gerechnet.
Doch was sie auch nicht weiß, dass sie eine Spielfigur des wahrhaftigen Teufels ist, dass weiß Madison auch nicht.

Freitag, 14. November 2014

Magisterium Interview mit Cassandra Clare und Holly Black - BuchWien 2014 - Gewinnspiel

Es war mir eine Ehre auf der BuchWien 2014 das Glück zu haben die beiden Bestseller Autorinnen Cassandra Clare (Chroniken der Schattenwelt) und Holly Black (Spiderwick Chroniken) interviewen zu dürfen. Natürlich zu ihren neuen gemeinsamen Buch "Magisterium - Der Weg ins Labyrinth".


Der Einfachheit halber werde ich die Namen abkürzen. CC steht für Cassandra Clare, HB für Holly Black und NZ für meine Wenigkeit. Zuerst kommt das Original in englisch, kursiv und grau nachfolgend dann immer die deutsche Übersetzung.
 

Eine neue Zauberschule - Magisterium. Der Weg ins Labyrinth

Harry Potter wird ein Phänomen der Büchergeschichte bleiben. Er leibt und lebt immer noch als einer der magischen Helden und wird so schnell nicht von seinem Thron gestoßen werden. Viele haben es danach auch nicht versucht, die Vorgaben von diesem Meisterwerk waren ja dann doch sehr hoch.
Doch mit "Magisterium. Der Weg ins Labyrinth" trauen sich Cassandra Clare und Holly Black gemeinsam wieder an das Thema von magischen Zauberschülern heran.


Callum Hunt hat eigentlich nur ein Ziel. Durch den Aufnahmetest für das Magisterium, die Schule für Zauberei, zu rasseln. Klingt eigentlich ganz einfach, doch trotz seiner größten Bemühen und dem schlechtesten Abschneiden in der Geschichte des Magisteriums wird er von Master Rufus als sein neuer Schüler auserwählt.

So befindet er sich auf dem Weg in das unterirdische Labyrinth von einer Schule. Immer mit dem Warnungen seines Vaters im Hinterkopf. Denn dieser hat ihn davor gewarnt in der Zauberschule irgendjemandem zu vertrauen, geschweige denn Spaß an der Ausbildung zu finden. Denn im besten Fall sollte er noch vor Abschluss des ersten Jahres von der Schule fliegen, oder vielleicht auch tot sein.

Mittwoch, 12. November 2014

Ein bisschen Sci-Fi, eine Prise Galaxy und ein Tropfen Zeitreisen - Interstellar

Manchmal, sollte man sich definitiv informieren bevor man ins Kino geht. Manchmal sollte man nicht einfach seinem Freund vertrauen. Manchmal lernt man erst nachher aus seinen Fehlern.


Die Erde steht mehr oder weniger ihrem Ende bevor. Die Menschheit hat den Planeten ausgeschöpft. Kaum eine Saat will auf dem staubigen Planeten mehr wachsen, die Essens-Knappheit ist das größte Problem, die Wissenschaft ist mehr oder weniger eingestellt. Alles an Jobmöglichkeiten was die Welt braucht sind Farmer.

So kommt es, dass der alteingesessene Ingenieur Cooper auf einer Farm dahinvegetiert anstatt seiner Profession nachzugehen. Doch auf Grund eines unerklärlichen Zufalles stößt er auf eine alte Nasa Station - genau zum Richtigen Zeitpunkt. Denn letzten Wissenschaftler sind auf der Suche nach einem neuen Heimatplaneten um die Menschheit umzusiedeln.
Hinter einem Wurmloch, dass gerade erst in der Galaxy entdeckt wurde, verstecken sich einige potentielle neue Heimatplaneten. Doch es braucht einen Piloten um dorthin zu fliegen - Cooper.

Cooper muss seine Familie - seinen Vater sowie seinen Sohn und seine Tochter - im Ungewissen auf der Erde zurück lassen und macht sich mit einem kleinen Team iauf den Weg durch das Wurmloch. Auf der Suche nach der Rettung für die Menschheit.

Montag, 10. November 2014

Avengers gegen Avengers - Avengers 16

Weiter geht es mit Comics und der Avengers Reihe! Nach Avengers 15 folgt bekanntlich - genau Avengers 16 ;)


Während die Erde in der letzen Folge der Avengers gerade noch so vor einem Killerplaneten gerettet werden konnte, steht eine neue Bedrohung bevor. AIM - eine Gruppe Terror Wissenschaftler - experimentieren mit Zeitreisen und der Vielzahl an Parallelwelten. Und plötzlich stehen die ersten Avengers auf der Matte.
Doch was zeitgleich Shield auf "unserer Erde" am meisten bedrückt - Hand Pym wurde gefunden - tot.

Bei den New Avengers, der zweiten Geschichte, dreht sich alles um Dr. Strange. Dieser versucht indess eine magische Lösung zu finden, um unsere Erde-616 vor der Zerstörung zu retten.

Sonntag, 9. November 2014

Deadpools Wurzeln sprießen - Deadpool Mörder, Miezen und Moneten (Killer-Kollektion 1)

Konntet ihr euch noch erinnern, als eure Eltern euch Gute-Nacht-Geschichten erzählt haben? Diese begannen meist mit „es war einmal vor langer Zeit…“. Jetzt dürft ihr euch wieder auf diese Zeilen freuen, jedoch folgen diese Worte: „als Deadpool noch bei der X-Force war…“ 


Mit Deadpool: Mörder, Miezen und Moneten werden die zwei ersten Solo-Abenteuer „The Circle Chase 1-4“ sowie „Sins Of The Past 1-4“ von Wade Wilson gemeinsam in einen Band gepackt und Fans erkennen sofort, wie damals schon sein Charakter geprägt wurde.

„The Circle Chase 1-4“ beleuchtet Deadpools erste Mission abseits der X-Men. Denn Mr. Tolliver ist tot und hat das beste Vermächtnis hinterlassen: eine ultimative Waffe, die die Welt beschützen soll. Zum einen stellt sich unser Söldner mit der großen Klappe auf seiner Reise bei der Suche nach dem Erbe nicht nur Widersachern wie Weapon X sondern trifft auch auf (alte) Bekannte wie Copycat. Unterstützung bekommt er von seinem kleinen Side kick Weasel.

In „Sins Of The Past“ muss sich Wade Black Tom Cassidy stellen. Dieser ist nämlich mit einem Virus infiziert, der seinen Körper zu Holz werden lässt und nur eines kann ihn noch retten: Wades Heilungsfaktor. Deshalb machen Black Tom und Juggernaut Jagd auf ihn und versuchen so an seine DNA heranzukommen. Doch Wade hält nichts von dieser Idee und muss sich ihnen stellen, um dieser Hetzjagd Einhalt zu gebieten. 

Donnerstag, 6. November 2014

Wenn Abtreibung verboten wird kommt die Umwandlung - Vollendet

Wieder mal ist ein Buch eingezogen, von dem ich eigentlich nur gute Kritik gehört habe, dass aber auf Grund des Covers nie bei mir eingezogen wäre. Doch wenn man diesem Buch einmal die Chance gibt und den Klappentext liest, bekommt man schon einen Vorgeschmack was sich hier dahinter verbirgt.


Drei Jugendlich, die unterschiedlicher nicht sein könnten. 
Connor gerät mit seinen 16 Jahren immer wieder heftig in Ärger.
Risa verbringt ihr Leben in einem überfüllten Waisenhaus
Lev wächst wohlbehütet und streng gläubig in seinem Elternhaus auf.

Doch trotzdem haben sie eines gemeinsam. Sie sollen alle umgewandelt werden, als komplette Organspender funktionieren. Einfach weil ihre Eltern nicht mehr mit ihnen auskommen, das Waisenhaus zu voll ist und Platz geschaffen werden muss oder man von seiner Geburt weg dazu bestimmt war. Doch Umwandlung heißt für die drei eigentlich der Tod, denn sie werden in all ihre funktionierenden Teile zerlegt und an zahlungsfähige Patienten transplantiert.

Connor hat jedoch entschieden, dass er leben will. Auf seiner Flucht vor der Jugend Polizei trifft er mehr oder weniger zufällig auf die anderen beiden. Gemeinsam begeben sie sich auf die Flucht. Und hoffen bis zu ihrem 18ten Lebensjahr nicht gefasst zu werden um frei zu sein.

Dienstag, 4. November 2014

Das Krähenmädchen geht weiter - Narbenkind

Teil eins der Psychothriller Reihe des Duos Erik Axl Sund - "Krähenmädchen" - habe ich euch bereits vorgestellt. Jetzt geht es weiter mit Teil zwei "Narbenkind". Ich bin gespannt wie sich die Geschichte weiterschreibt.


Die Ermittlungen rund um die Mordserie einer Jungen in Stockholm erkommen langsam zum erliegen. Die Priorität bei anonymen Kindern ist nicht groß genug um weiter zu ermitteln, vor allem nicht wenn die Ereignisse von neuen Dingen überschattet werden. Insbesondere wenn es sich dabei um einen ranghohen Geschäftsmann handelt, der tot aufgefunden wird. Bestialisch ermordet und zugerichtet.

Jeanette Kiehlberg übernimmt die Ermittlungen und verflechtet auch die psychologin Sophia Zetterlund hinein - sie benötigt ein Täterprofil. Doch was Jeanette nicht weiß, dass sie noch immer nicht die wahre Identität und den Hintergrund von Sophia kennt.
Das Geflecht an Indizien und Beweisen verstrickt sich immer mehr um den Namen Victoria Bergman. Doch die bleibt verschwunden.

Sonntag, 2. November 2014

New In Oktober 2014


Der Oktober war, was Bücheranschaffungen und Bücherpost betrifft eindeutig ein Volltreffer! So viele tolle Werke sind bei mir eingezogen, mein SuB schaut mich schon ganz böse an! Aber das musste einfach alles sein! Ganze 14 neue Bücher sind dazugekommen. Nicht zu vergessen die zwei wunderbaren Bücherboxen die ich mir einfach holen musste! Dann gibts auch noch 4 neue Comics. Ich brauch eindeutig bald mal eine Außenstation als Bibliothek!

Samstag, 1. November 2014

Flashback Oktober 2014


Der Herbst startet nun so richtig durch. Da ist auch das Wetter wieder perfekt um sich einfach in die Decke einzukuscheln, ein paar Kerzen anzuzünden und mit einem guten Buch und einer Kanne Tee daheim auf der Couch einzuwickeln.
Darum haben es im Oktober gleich 9 Bücher von Anfang bis Ende unter meine Finger geschafft. Dazu gesellen sich gleich noch mal 5 Comics und 3 Filme.

Freitag, 31. Oktober 2014

Grusel Grausel mit Spinnen und Fledermäusen - Halloween Lovelybooks Wichteln

Heute ist Halloween - damit ist auch wieder Zeit dafür das Lovelybooks Halloween Wichtel Paket auszupacken!
Beinahe hätte ich darauf vergessen, so gut habe ich das Paket vor mir selbst versteckt. Aber zum Glück kommt man heute an dem Gruselfest nicht vorbei und so habe ich mich doch noch erinnert. Wäre auch eine Schande gewesen, wenn dieses Paket länger auf sein Entpacken warten hätte müssen.


Schon von außen musste man sich ja richtig vor dem Paket gruseln. Eine Warnung die einem die Gänsehaut über die Arme treibt und so einige rote Blutspritzer auf dem Paket. Da wartet man dann doch lieber, bevor man zum Schluss selbst so enden muss. Damit ich diesen Stress beim Auspacken überhaupt überstehe habe ich mir schnell noch einen Tee (natürlich in der passenden Tasse) gemacht. Zur Nervenbruhigung. Immerhin musste ich Blutiges auspacken.

Zu Halloween gibt es Geister - Haus der Geister

Die Zeit rund um Halloween braucht man einfach ein bisschen Grusel auch in der Lektüre. Darum habe ich mir dieses Mal "Haus der Geister" ausgesucht und um Halloween herum gelesen.
Ob es dabei genügend Geister gegeben hat um mir eine Gänsehaut zu bescheren lest ihr hier.


London 1867 - Eliza Caine Leben war eigentlich in Ordnung, bis zu dem Nachmittag an dem ihr Vater verstirbt. Als sie dann auch noch herausfindet, dass ihr gemeinsames Haus gar nicht ihr Eigentum ist sondern sie hier nur Mieterin bleiben kann muss sie umdenken. Denn von ihrem Lehrerinnen Gehalt kann sie sich diesen Luxus nicht leisten.

In der Zeitung findet sie eine ominöse Anzeige für die Anstellung als Gouvernante in Gaudlin Hall. Nach der raschen Zusage setzt sich Eliza in den Zug und fährt in ihr neues Leben. Doch worauf sie sich dabei wirklich eingelassen hat, weiß sie noch nicht.
Denn in Gaudlin Hall lebt sie fort an alleine mit den beiden Kindern. Aber irgendwie doch nicht alleine...

Donnerstag, 30. Oktober 2014

Die Märchenstunden kommen zusammen - Grimm Fairy Tales 3

"Grimm Fairy Tales 1" und "Grimm Fairy Tales 2" haben sich ja sehr stark mit einzelnen Märchengeschichten beschäftigt. Ein wirklicher Zusammenhang war da nicht groß zu erkennen. Doch jetzt in Band 3 ergibt alles einen größeren Sinn.


Band drei entführt uns in die Welt von der Schönen und dem Biest und zu den drei kleinen Schweinchen. Dazu kommt noch eine Geschichte die mir unbekannt ist - der Wacholderbaum.
Natürlich wieder Märchengeschichten mit Moral und Splatter, so wie es sich gehört für diese Reihe.

Doch zusätzlich lernen wird jetzt Sela kennen, die uns eigentlich schon der öfteren begegnet ist. Denn sie ist im Besitz des Märchenbuches aus dem wir andauernd Geschichten lesen dürfen. Doch hinter ihren Geschichten steckt nicht nur die Moral sondern auch ein größerer Plan.

Mittwoch, 29. Oktober 2014

Splatter Märchen Runde 2 - Grimm Fairy Tales 2

Munter geht es weiter mit den etwas grauslicheren Märchen alla Grimm Fairy Tales. Den zum Glück gibt es eine Vielzahl an unterschiedlichen Märchengeschichten die erzählt werden wollen. Nach "Grimm Fairy Tales 1" geht es hier mit anderen Märchen weiter.


Diesmal tauchen wir ein in die wahre Geschichte von Schneewittchen, Jach und der Bohnenranke, Goldlöckchen, dem Froschkönig sowie Blaubart und dem Rattenfänger von Hameln. Wieder geht es tief in das Märchenbuch, welches uns die Original Geschichten erzählen soll, voller Moral und Grausamkeiten.

Dienstag, 28. Oktober 2014

Märchen mal anders - Grimm Fairy Tales 1

Man mag schon gemerkt haben, dass ich ein großer Fan der "Wonderland" Reihe bin. Bei Panini wird man zum Glück auf der selben Schien auch noch fündig für weitere Schätze in dieser Art, damit hab ich mir gleich die "Grimm Fairy Tales" auch zugelegt.


Ein bisschen einfacher gestrickt als die "Wonderland" Reihe, setzen sich die Grimms Märchen aus Einzelgeschichten zusammen. Immer wird ein einzelnes Märchen adaptiert und die Originalgeschichte, die nicht ganz so Kinderohren freundlich ist, erzählt.

In Band eins darf man sich dabei über einige Klassiker freuen - darunter unter anderm eines meiner Lieblingsmärchen - Rotkäppchen. Außerdem wird Cinderella verflucht, Hänsel und Gretel verirren sich im Wald und das Rumpelstilzchen hüpft verrück herum.
Doch keine der Geschichten endet so schön, wie im Märchen.

Montag, 27. Oktober 2014

Rotkäppchen und der böse Wolf - Scarlet (Die Luna Chroniken: Wie Blut so rot)

Wem "Cinder" gefallen hat, der musste auf Grund des Cliffhangers dann ja wohl auf jeden Fall auch zu "Scarlet" greifen. Ich hab natürlich sogar den Folgeband "Cress" schon zu Hause stehen, aber bin jetzt erst mal dazu gekommen den zweiten Teil zu lesen. Und der verspricht genauso viel wie Teil 1!


Scarlet hat ihre Großmutter als vermisst gemeldet. Seit gut zwei Wochen ist die Polizei jetzt auf der Suche nach ihr, doch es gibt keine Spur zu der alten Dame. Der Fall scheint so aussichtslos, dass die Polizei die Suche einstellen lässt.
Doch Scarlet will nicht glauben, dass ihre Großmutter verschollen oder vielleicht sogar schlimmeres ist. Ihre einzige Chance ist Wolf, ein Straßenkämpfer, der scheinbar helfen könnte. Doch ihm traut sie eigentlich keinen Schritt über den Weg.

Währenddessen ist Cinder in New Beijing im Gefängnis gelandet. Nach ihren Eskapaden auf dem royalen Ball ist sie dort gelandet um an die Lunar bergeben zu werden. Doch sie wäre nicht sie selbst, wenn sie nicht (wenn auch mit Hilfe) aus dem Gefängnis ausbrechen würde. Ihr Anhaltspunkt für die Flucht: Michelle Benoit - zufällig Scarlets Großmutter.

Samstag, 25. Oktober 2014

Wenn aus einer Erkältung die Weltbedrohung wird - Fieber

Du kannst deinen Mann verlassen.
Du kannst in ein anderes Land ziehen.
Aber du kannst nicht entkommen...
Alleine der Klappentext spricht für Gänsehaut, da hat sich meine Nase doch glatt hinein gesteckt.


Kate hat genug von ihrer Ehe und zieht von Boston zurück in ihre alte Heimat - nach London. Doch schnell wird ihr hier klar, dass sie scheinbar einige alte Erinnerungen hier verfolgen.Durch Zufall trifft sie auf den Zwillingsbruder ihrer verstorbenen Liebe, der vor 16 Jahren bei einem tragischen Feuer in einer Forschungsstation ums Leben gekommen ist. Sie selbst hat das Feuer damals nur knapp überlebt

Doch schnell stellt sich heraus, dass sowohl Kate als auch Paul, der Zwillingsbruder, Ungereimtheiten in den Unfallvorgängen finden. Das größte Problem, dass Kate keinerlei Erinnerungen an den Unfall hat. Gemeinsam setzen sie sich daran Nachforschungen auf eigene Faust anzustellen. Dass sie sich dabei in einen gefährlichen Strudel hineinziehen ist ihnen nicht bewusst.
Denn was steckt wirklich hinter dem Feuer, dass vor so vielen Jahren die Forschungsstation, die sich die Findung eines einfachen Heilmittels gegen normale Erkältungen zum ziel gesetzt hatte, niedergebrannt hat.

Donnerstag, 23. Oktober 2014

Romantic Thrill und eine verschwundene Tochter - Crossroads. Ohne Gnade

Wieder einmal hat mir eine Lovelybooks Leserunde Geschmack gemacht und ich durfte auch noch das Glück haben wirklich dabei zu sein! Deshalb habe ich die letzten Tage "Crossroads. Ohne Gnade" verschlungen.


Warren war Marine, hatte kaum Kontakt zu seiner Tochter und will das wieder gut machen. Darum nimmt er die siebenjährige Emma mit auf einen Campingausflug - nichts ahnend, dass dieser im blanken Horror enden wird.
Denn in der ersten Nacht verschwindet Emma spurlos vom Zeltplatz und niemand hat sie gesehen.

Seine einzige Chance das Mädchen zu finden ist Angel, eine Hundertrainerin die auf Mantrail spezialisiert ist. Gemeinsam mit ihrer Hündin Moonlight machen sich Warren und Angel auf die Suche durch den Regenwald.

 Denn die Polizei und das FBI haben momentan alle Hände voll zu tun, weil in der gleichen Gegend ein Gefängnistransporter verunglückt ist - auf der Flucht sind dabei zwei Mörder.

Dienstag, 21. Oktober 2014

Cowabunga! - Teenage Mutant Ninja Turtles

Wenn die Lust auf Pizza, Reptilien und Explosionen steigt, dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt ins Kino zu gehen. Denn die Teenage Mutant Ninja Turtles (auf Grund der Länge und der größen Wahrscheinlichkeit eines Tippfehlers ab jetzt nur mehr TMNT geschrieben) sind von der Zeichentrickserie auf die Kinoleinwand entschlüpft und haben die große Kinoleinwand gestürmt. In Real.


April O'Neil ist Reporterin aber dabei noch nicht auf der obersten Karriere Leiter angekommen. Immer wieder muss sie belustigende Reportagen für das Morgenfernsehen machen, doch nebenbei ist sie immer auf der Suche nach der Story, die sie groß raus bringen wird.
Gerade der mysteriöse und brutale Foot Clan hat es ihr dabei angetan, den dieser terrorisiert die Stadt und noch gibt es keinerlei Hinweise über sie.

Dann sieht April ihre Chance - sie ist live dabei, als Passanten versuchen aus der U-Bahn zu flüchten. Angeblich weil der Foot Clan versucht Geiseln zu nehmen. Sie wittert ihre Story und flüchtet nicht, sondern begibt sich selbst in Gefahr und in die Hände der Bösewichte. Doch dann wird sie Zeugin einer wundersamen Rettung - durch vier unerkannte Rächer.

Sie verfolgt deren Spur bis aufs Dach und erlebt dort ihr grünes Wunder. Der Foot Clan wurde von nur vier Rächern erledigt. Vier Rächer mit grünem Panzer und Masken - Schildkröten - Teenage Mutant Ninja Turtles. Doch woher kommt diese Mutation? Und was hat Aprils Vater und sein früherer Kollege damit zu tun?

Sonntag, 19. Oktober 2014

Ein "normaler" Stephen King - Mr Mercedes

Ein neuer Stephen King auch ohne Klappentext - das klingt nach Zuschlag. Als großer King Fan greift man da auch gerne mal blind zu, ohne viel darüber gelesen zu haben.


Detective Bill Hodges ist in Rente und kommt damit eigentlich so gar nicht klar. Er weiß kaum was er mit seiner Zeit anstellen soll, seine Figur leidet auch schon seit Wochen darunter und mit ihm ist einfach nichts anzufangen.
Doch dann dreht sich von einem Tag auf den andern alles. Ein anonymer Brief landet auf seinem Tisch - gekennzeichnet von einem Täter, der ihm entkommen ist. Ein Mörder, der unschuldige Arbeitssuchende einfach mit einem gestohlenen Wagen über den Haufen geführt hat und entkommen konnte. Einer der wenigen die ihm entkommen sind.

Hodges sieht endlich wieder einen Sinn in seiner Rente. Auch als pensionierter Cop lässt ihn dieser persönliche Angriff nicht kalt und er stürzt sich in die Ermittlungen.

Freitag, 17. Oktober 2014

Labyrinth laufen im Kino - Maze Runner

Das Buch zu "Maze Runner" hat mich ja überzeugt, darum musste natürlich auch der Film begutachtet werden. Ich durfte den Film wiedermal ein klein wenig vorab sehen und muss sagen, ich hatte ein bisschen ein lachendes und ein weinendes Auge danach.


Thomas wacht ohne jegliche Erinnerung in einem Lift auf - gerade auf dem Weg mitten in eine Lichtung und mitten in ein Abenteuer, dass er sich kaum gewünscht hat. Denn diese Lichtung befindet sich mitten in einem Labyrinth in dem er gemeinsam mit einer Vielzahl an anderen Jungs gefangen ist. Bis sie einen Ausweg gefunden haben. 

Doch bereits seit drei Jahren sitzen einige hier fest - immer noch ohne eine wirkliche Erkenntnise wo sich der Ausweg befindet. Doch Thomas will hart dafür arbeiten aus dem Labyrinth entkommen zu können, denn nach seiner Ankunft verändert sich so einiges in der Routine des Lagers.

Mittwoch, 15. Oktober 2014

Zombie Alarm - Night of the Living Deadpool

Herbstzeit ist Zombiezeit! Neben der neuen Staffel von „The Walking Dead“, der neuen Serie "Z Nation" und unzähligen Horrorschinken rund um Halloween hat Marvel auch etwas Gruseliges zu bieten.
DEADPOOL! Ist wieder da und bereit sprichwörtlich über Leichen zu gehen. „Night of the Living Deadpool“ erzählt die Geschichte der Apokalypse im Marvel-Universum und lässt, wie gewohnt, kein Auge trocken. 


Der „Merc with a mouth“ findet sich nach einem mehrtägigen Essens-Koma in seinem Lieblings-Chimichanga Restaurant wieder, eingesperrt mit einem Zettel an der Tür. Dieser besagt, dass der Besitzer ihn leider nicht aufwecken konnte und das Lokal versperrt wird, da draußen die Toten auf den Straßen wandeln. 

Aber Wade Wilson wäre nicht er, wenn er nicht hinausgehen würde, durch die Straßen zieht und dabei die Momente seiner Lieblings-Zombiefilme ausleben darf. Auf dem Weg nach Antworten trifft er neben einigen alten Bekannt auch auf allerhand Überlebender und Freiheitskämpfer, die an seiner Seite kämpfen, leben und auch selbst zu Untoten werden. 

Doch als er erfährt, dass alle anderen Superhelden auch betroffen und gefallen sind wird ihm klar, dass nur er die letzte Rettung der Menschheit ist und sich Mut fasst, um endlich die Fußstapfen von Captain America, Iron Man und Co. treten.

Montag, 13. Oktober 2014

Ein dummer Hund und Motivationsprobleme - Ich. Neben der Spur

"Mein Hund ist doof, die Welt ist schlecht und ich weiß auch nicht weiter"
Wer kann bei so einem Zitat schon wegschauen und vor allem nicht zumindest ins Schmunzeln verfallen. Die bekannte Bloggerin Allie Brosh hat ihren Traum wahr gemacht und ist nicht in die Wissenschaft gegangen sondern verdient sich ihr Leben mit ihren Zeichnungen und Sketches.
Einige davon sind jetzt in ihrem ersten Buch in erweitertet Version veröffentlicht worden.


Wie soll man dieses Buch zusammenfassen? Ein Sammelsurium an kuriosen (Alltags-) Geschichten aus einem ganz normalen Leben. Da geht es um die eigene Identität, den dummen Hund der einem am Bein klebt und der Suche nach Annerkennung.

Irgendwie kennt man die Geschichten und hofft trotzdem nicht ganz so sehr selbst ein Rad ab zu haben.

Sonntag, 12. Oktober 2014

Ein kleines Stück von der Frankfurter Buchmesse - Gewinnspiel

Nicht jeder hatte wahrscheinlich das Glück selbst auf die Buchmesse fahren zu können. Frankfurt liegt ja dann doch nicht ums Ecke der ganzen Welt.

Darum hab ich eine kleine Überraschung für alle, die zu Hause bleiben mussten. Ich habe fleißig das ein oder andere Messe Goodie ergattert und dabei nicht nur selbstsüchtig für mich zugegriffen, sondern auch das ein oder andere Teil mitgenommen, dass unter die Leute gebracht werden will. 
Deshalb gibt es einen gefüllten Goodie-Bag von mir abzustauben.


Was da drinnen ist, das bleibt mehr und mehr ein kleines Geheimnis. Vielleicht ein Lesezeichen, vielleicht ein Button oder doch lieber ein Notizbuch? Vielleicht sogar ein bisschen von allem? Vielleicht verirrt sich auch ein Buchgeschenk von mir in den Bag.